In unserem monatlichen Newsletter und auch in unserem HofBlog gibt es immer mal wieder leckere Rezepte.
Hier sammeln wir alle Rezepte für Sie. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

Spargel-Erdbeer-Salat (Für 2 Personen)

Zutaten:
6-8 Stangen grüner Spargeln – ohne das holzige Ende
6-8 Stangen weißer Spargel – schälen, holzige Enden abschneiden
200 g Erdbeeren – waschen und in Spalten schneiden
2-3 EL Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
1 EL Honig
2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
evtl. Kresse zum Garnieren

 

Zubereitung:
Einen großen Topf mit Wasser aufkochen, etwas Salz und 1 Spritzer Zitronensaft dazugeben. Den weißen Spargel darin ca. 8-10 Minuten kochen, sodass er noch etwas Biss hat. Herausnehmen und abtropfen lassen. Den grünen Spargel im selben Wasser ca. 3 Minuten bissfest kochen (wenn man ihn danach in Eiswasser abschreckt, behält er die grüne Farbe).
Balsamico und Zitronensaft mit dem Honig in einer Schüssel verrühren, das Olivenöl dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Spargelstangen schräg in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und zum Dressing geben. Dann die Erdbeeren dazugeben, nochmals abschmecken.

Tipp: Das Spargelwasser eignet sich sehr gut als Basis für Suppen und Soßen.

Spargel klassisch (für 2 Personen)

Zutaten:
1 kg frischer weißen Spargel
1 Tl Salz
1 TL Zitronensaft
Beilagen:
500 g fest kochende neue Kartoffeln
200 g Schinken in Scheiben (z.B. gekochter Schinken)
eine Portion Soße Hollandaise
Petersilie zum Bestreuen

 

Zubereitung:
Wasser zum Kochen bringen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken, den geschälten Spargel darin (ca. 10 -15 Minuten) gar kochen oder dämpfen (der Spargel gilt als perfekt gegart, wenn die Stangen sich leicht biegen, ihre Köpfe aber nicht hängen lassen). Kartoffeln und Soße Hollandaise wie gewohnt zubereiten. Die Petersilie fein hacken. Den Spargel mit den Kartoffeln anrichten, mit Sauce Hollandaise garnieren und mit gehackter Petersilie bestreuen. Den Schinken dazu servieren.

 

 

Chicorée Fingerfood

Frischkäse-Zwiebel-Dip

Zutaten:
1 Packung Frischkäse
200g Schmand
1 Päckchen Zwiebelcremesuppe
150ml Sahne

Früchte-Dip

Zutaten:
2 Apfelsinen
1 Apfel
200g Schmand,
1 Spritzer Zitronensaft
Zucker

Frischkäse-Thunfisch-Dip

Zutaten:
1 Packung Frischkäse
200 g Schmand
1 Päckchen TK-Kräuter
1 Dose Thunfisch in Öl
Pfeffer

Außerdem:
ca. 2 Chicorée (Anzahl je nach Wunsch)

Zubereitung:
Die Zutaten der einzelenen Dips gut vermischen und kurz durchziehen lassen.
Die verschiedenen Dips auf einzelnen Chicoréeblätter anrichten und als Fingerfood reichen.

Bärlauch-Flammkuchen (für zwei Flammkuchen)

Zutaten Flammkuchenteig:
350 g Dinkelmehl Typ 650
1/2 Bund Bärlauch
ca. 200 g Wasser
5 g Hefe
2 EL Ol
1 TL Salz

Topping:
1 Bund Bärlauch
1 Becher Schmand (alternativ Creme frâiche)
1 Zwiebel
Schinken (z.B. luftgetrocknet), nach Geschmack
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Bärlauch für den Teig fein hacken. Das Dinkelmehl mit dem Salz mischen. Den fein gehackten Bärlauch untermischen. Die Mehlmischung mit dem Öl und dem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Rest Bärlauch fein hacken und mit dem Schmand vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Den Teig nun zweiteilen und dünn ausrollen, mit der Schmandzubereitung bestreichen. Mit dem Schinken und Zwiebelringen belegen und ca. 20 Minuten backen. Beim Backen aufpassen, die Flammkuchen werden schnell braun und hart!

Bärlauchbutter

Zutaten:
250 g Butter, weich
1-2 Bund Bärlauch (je nach gewünschter Intensität)
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:
Den Bärlauch klein schneiden. Die weiche Butter mit dem Bärlauch in den Mixer geben. Zitronensaft dazugeben und gut vermischen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schmeckt am Besten auf frischem Brot.

 

 
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen zwei Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite und dienen nicht zu irgendwelchen Analyse- oder Tracking-Zwecken. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, z.B. Login und -out.